Das neue Projekt... Wenn Padmasambhava in unserer Zeit erschiene...





"Ich arbeite in verschiedenen Genres, bleibe aber selbst im Krimi ein Romantiker."



Ein Tempel der Musen

In Roter Zeit erbaut,

Trotzt marmorweiß

Der großen Stadt.



Im Deckenrund grüßen

Kristallumglitzert die 

Allegorien verlorener

Zeit.



Im grünen Säulensaal,

Empfunden nach dem

Fernen Westen, zeugen

Bilder aus alter Zeit.



Im Geist erklingt Musik

Gesang in allen Sprachen

Die Musen habe kein Land,

Kein Volk und keine Zeit.

(Nach einem Besuch in der Oper von Bischkek)